Termine

10 Feb
Keine Probe !
Datum 10.02.2023 20:00
17 Feb
Keine Probe !
17.02.2023 20:00
19 Feb
Karnevalsumzug in Weiler und Gevenich
19.02.2023 14:00 - 17:00
20 Feb
Rosenmonntagszug in Büchel
20.02.2023 14:00 - 17:00
24 Feb
Probe Seniorenkapelle
24.02.2023 20:00 - 22:00

Alte Weisheit

Blase dein Stücklein, aber wolle deinen Takt nicht der ganzen übrigen Menschheit aufdrängen.

Wilhelm Raabe

Nicht nur Probenarbeit und das Musizieren bei Auftritten sollte zu einem  Musikerleben gehören. Auch die Geselligkeit muss fester Bestandteil des Vereinslebens sein. Und um diese zu fördern, lud der Vorstand die Musiker der Seniorenkapelle zu einer Wanderung mit anschließendem Spießbraten ein. Dazu gehörten auch die Partner und Kinder.  Unter der Leitung unseres "Wanderführer" Günther marschierten über 50 Personen durch den Reitersweg den Brehmacker hoch zur Foaschtkaulhett um dort die erste Rast einzulegen.

Pünktlich zum Forum-Fest des Musikverein Gevenich stellte sich Hoch „Andrea“ ein und sorgte mit schweißtreibenden Temperaturen dafür, das die zahlreichen Besucher sich buchstäblich in den Schatten verdrückten.

Beim Preisskat am Samstag Abend reizten Spieler aus Eifel, Mosel und Hunsrück was das Blatt hergab. Zwei Runden wurden gespielt, ehe Jürgen Tibo, Vorsitzender des Musikvereins, Karl Galonske aus Gevenich, der sich 1988 Punkte erspielte, zum Sieg gratulieren konnte. Er erhielt einen Gutschein sowie das Startgeld. Den zweiten Platz erspielte sich Hans-Werner Pies vom Strimmiger Berg mit 1779 Punkten. Dritter wurde Peter Müller aus Dohr mit 1578 Punkten. Auch die anderen Teilnehmer gingen nicht ohne einen Preis nach Hause.

Die Teilnehmer Preisskatv.l.n.r.: Hans-Werner Pies (1779 Punkte), Karl Galonske (1988 Punkte) und Peter Müller (1578 Punkte)

KirchenkonzertAm Pfingstsamstag machte sich der MV Gevenich mit insgesamt 48 Aktiven auf den Weg nach Duisburg, um dort bei der Gestaltung des 96. Schützenfestes der Grossenbaumer Schützen und gleichzeitigem 80-jährigem Bestehen des TC Grossenbaum, mitzuwirken. Auf dem Programm standen für die Musiker u. a. die Gestaltung der Festmesse, ein Unterhaltungskonzert sowie als Abschluss der Grosse Zapfenstreich. Letzterer wurde in den Wochen zuvor den Gevenichern schon bei zwei Proben im Ort zu Gehör gebracht.