Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Einsatz im Impfzentrum Landkern

Seit Ende des letzten Jahres hat das Impfzentrum in Landkern den Betrieb aufgenommern. Dort können seitdem Bewohner des Kreises Cochem-Zell gegen das Coronavirus geimpft werden.

 

 

 

 

Viele freiwillige Helfer unterstützen bei den Abläufen im Impfzentrum. Auch Mitglieder vom Musikverein waren dort aktiv und übernahmen freiwillig einen Dienst am Wochenende.

 

Nach wie vor lähmt das Coronavirus die Aktivitäten im Musikverein. Das Impfzentrum ist ein wichtiger Teil des Weges zurück zur Normalität und damit auch zum gemeinsamen Musizieren.

Bleiben Sie gesund!

Text: Jana Tibo; Fotos: Thomas Hammes

Bläseraktion "Lieder, die verbinden"

Pünktlich zum Pfingstwochenende durften wir das erste Mal nach langer Zeit wieder zusammen Musik machen!
Unter Einhaltung der Hygienestandards und des Mindestabstandes spielten wir auf dem Forumsplatz in Gevenich Beethovens Ode „An die Freude“. Video auf YouTube

Für uns war es - passend zum Musikstück - eine große „Freude“, endlich wieder gemeinsam musizieren zu können und ein Zeichen gegen das Virus zu setzen.

Der Musikverlag Rundel unterstützt die bundesweite Bläseraktion mit kostenlosen Noten, deren Aufführung GEMA-frei ist. Zu hören waren noch die beiden Volkslieder „Kein schöner Land“ und „Die Gedanken sind frei“ sowie dem Abendlied „Ade zur guten Nacht“.

An der Aktion werden wir uns weiterhin jeden Sonntag um 18 Uhr beteiligen. Wir hoffen auch, dass wir in naher Zukunft wieder zusammen proben und gemeinschaftlich musikalisch aktiv sein können.

Bis dahin wünschen wir allen viel Gesundheit !

Text: Musikverein Gevenich e.V.; Fotos und Video: Herrmann Eberhard

Musik, die verbindet

Kurz nach Beginn der Corona-Krise in Europa gingen Videos um die Welt, in denen die Menschen in Italien und Spanien auf ihren Balkonen und aus den Fenstern gemeinsam Singen. Am 22. März wurden erstmals europaweit alle Musiker dazu aufgerufen Sonntags um 18Uhr die Ode an die Freude zu spielen oder zu singen. In den folgenden Wochen wurde diese Aktion um immer weitere Stücke ergänzt. Viele Notenverlage stellen dazu dankenswerter kostenlos Noten zur Verfügung.


Nach und nach beteiligten sich auch immer mehr Mitglieder des Musikvereins Gevenich an der Aktion. Inzwischen sind viele Musikerinnen und Musiker dabei, sodass in den letzten Wochen nicht nur in Gevenich sondern auch in Büchel, Bleialf, Dohr und Mörsdorf pünktlich um 18Uhr verschiedene Lieder zu hören waren.

Auch in den nächsten Wochen möchten sich die Musikerinnen und Musiker an der Aktion beteiligen und würden sich über Zuhörer an Fenstern und auf Balkonen freuen.
                             

Text: Jana Tibo; Fotos: Musikverein Gevenich

Aktuelle Termine

Alte Weisheit

Blase dein Stücklein, aber wolle deinen Takt nicht der ganzen übrigen Menschheit aufdrängen.

Wilhelm Raabe